Haie prolongieren starke Frühform

Nach dem Ausrutscher in Graz darf vs. Fehervar wieder gejubelt werden.

Die Innsbrucker Haie prolongieren zum Abschluss der 5. EBEL-Runde ihre starke Frühform. Nach der ersten Saisonniederlage am Dienstag in Graz kehren die Tiroler gegen Fehervar auf die Siegerstraße zurück. Erdely schockt die Tiroler zwar schon in Minute zwei, doch die Haie beißen sich zurück in die Partie. Clark (9.,43.) und Teschauer (33.) drehen das Spiel, nach Erdelys (48.) Doppelpack macht Lammers  (58.) den Sack zu. Der HCI (3.) zieht mit Znojmo gleich und liegt vier Zähler hinter den Capitals.