Fehervar kann Rückstand mit Sieg verkürzen

Das Schlusslicht macht Punkte auf den vorletzten Rang gut.

Fehervar kann den HC Bozen zum Abschluss der 17. EBEL-Runde im Kellerduell knapp mit 1:0 (1:0,0:0,0:0) besiegen und holt im Kampf gegen die Rote Laterne wichtige Punkte auf die Südtiroler, die am vorletzten Platz liegen, auf. Das einzige Tor fällt bereits im ersten Drittel, als Hari den Bozner Goalie Smith durch einen satten Weitschuss nach Pass von Harty bezwingen kann (11.). Nach diesem Treffer wachen auch die Südtiroler auf, sie geben einige Torschüsse ab, doch aus ihrer Sicht findet der Puck den Weg ins Tor nicht.