Erneut kein Österreicher im NHL-Draft gezogen

Grabner und Nödl bleiben weiter die letzten gedrafteten Österreicher.

Österreich muss weiter auf den ersten NHL-Draftpick seit Michael Grabner und Andreas Nödl im Jahr 2006 warten. Lukas Haudum, der auf der Central-Scouting-Liste der europäischen Skater auf Position 79 gereiht wurde, wird von keinem der 31 NHL-Teams ausgewählt. Andere heimische Cracks standen nicht zur Diskussion. Insgesamt werden in Chicago 217 Nachwuchsspieler gedraftet, darunter Akteure aus der Schweiz (3), Dänemark (2), Deutschland (1), Slowenien (1), Norwegen (1) und Frankreich (1).