Caps holen Rekord, aber Siegesserie ist vorbei

Der Tabellenführer unterliegt nach zehn Spielen wieder, hat aber Trostpflaster.

Die Siegesserie der Vienna Capitals ist nach 10 Spielen beendet. Der VSV besiegt den Tabellenführer in der 40. EBEL-Runde 3:2 (1:0,1:1,0:0,1:0) nach Overtime. Labrecque (11./PP) bringt die Gastgeber in der Anfangsphase voran, Nödl gleicht nach einem Konter aus (25.). Ein Alleingang von McGrath (36.) wird durch ein strittiges Vause-Tor vier Sekunden vor Ende ausgeglichen. Labrecque macht aber den Extrapunkt klar (65.). Die Caps stellen den Punkterekord Salzburgs aus 2015/16 mit 91 Zählern ein.