Capitals holen Punkt, Salzburg geht unter

Während die Wiener einen Punkt zum CHL-Auftakt holen, gehen die Bullen unter.

Die Vienna Capitals starten mit einer knappen Auswärtsniederlage gegen den weißrussischen Meister Grodno in die Champions Hockey League. Der regierende EBEL-Meister verliert das Auftaktspiel der Gruppe C mit 4:5 n.OT, holt damit aber immerhin einen Punkt. RB Salzburg muss am ersten Spieltag in Gruppe A eine herbe 1:6-Niederlage gegen den finnischen Meister Tappara Tampere hinnehmen. Duncan (5.) bringt die Bullen in Führung, danach treffen aber nur mehr die Finnen.