Capitals gegen Graz erneut mit weißer Weste

Für die Steirer gibt es auch daheim nichts zu holen. VSV verliert Tor-Festival.

Die Vienna Capitals bleiben gegen die Graz99ers in der 24. EBEL-Runde drei Tage nach dem 3:0-Erfolg in Wien-Kagran auch auswärts makellos. Erneut bricht Neuzugang Peter Schneider (24.) - dritter Treffer in Folge - beim 2:0-Sieg den Torbann. Zwar agieren die Steirer danach auf Augenhöhe, doch Tessier (48.) nimmt ein Gastgeschenk dankend an und entscheidet die Partie. J.-P. Lamoureux feiert mit 28 Saves sein zweites Shutout in Serie. Der VSV unterliegt Fehervar 4:5, Innsbruck besiegt Zagreb 3:1.