Aubin: "...dann sind wir ein ziemlich gutes Team"

EBEL-Finale 2 wird nach ungewöhnlichem 'Turning Point' auf den Kopf gestellt:

Warum der KAC das zweite EBEL-Finalspiel gegen die Vienna Capitals nach 3:0- und 4:1-Führungen noch 4:5 nach Overtime verlor? "Weil das Spiel 60 Minuten dauert." Und in manchen Fällen auch etwas mehr. Die Antwort von Rotjacken-Coach Mike Pellegrims auf die Frage nach den Gründen für die Niederlage fiel noch einsilber aus, als es schon sonst der Stil des Belgiers ist. "Du musst durchziehen, das haben wir nicht gemacht. Wir haben ein bisschen aufgehört zu spielen, dann passieren solche Sachen."