Rangers entführen Sieg aus Philadelphia

Grabner und Co. bezwingen Raffl-Klub zu Thanksgiving. Keine Scorerpunkte für ÖEHV-Duo.

Das Thanksgiving-Aufeinandertreffen zweier Österreicher-Klubs in der NHL, den Philadelphia Flyers mit Michael Raffl und den New York Rangers mit Michael Grabner, geht mit 3:2 (2:0,1:0,0:2) an die Gäste aus dem "Big Apple". Nach Toren von Derek Stepan (14.), Debütant Matt Puempel (15.) und Kevin Hayes (33.) sind die Rangers komfortabel voran. Chris VandeVelde (42.) verkürzt, Shayne Gostisbehere (58.) macht es zu spät spannend. Grabner (+1) bleibt wie Landsmann Raffl (-1) ohne Scorerpunkt.