ÖEHV-Boss: "Vollzeit-Teamchef nicht möglich"

ÖEHV-Boss und EBEL-Chef Mittendorfer im LAOLA1-Talk über Suhonen-Nachfolge und Liga.

Österreichs Eishockey-Nationalteam hat die Olympia-Qualifikation 2018 klar verpasst. Der finnische ÖEHV-Sportdirektor Alpo Suhonen (68) wird künftig nicht mehr an der Bande stehen. Ein neuer Teamchef ist nicht in Sicht. Neo-Präsident Gernot Mittendorfer erklärt bei LAOLA1: "Ein Vollzeit-Teamchef ist budgetär nicht möglich. Es gibt mehrere Varianten, wie wir weiter vorgehen." Erste-Bank-Vorstand Mittendorfer ist auch EBEL-Chef und wünscht sich "ausgeglichene Liga" und plant "drastische Maßnahmen".