Fehervar überrascht den Meister auswärts

Der Vorletzte fährt beim Meister zwei Punkte ein. Lockerer Derbysieg des VSV.

In der 18. EBEL-Runde entführt Fehervar AV19 zwei Punkte aus der Halle des Meisters. Die Magyaren setzen sich bei RB Salzburg mit 4:3 n.P. (0:0,1:2,2:1,0:0,1:0) durch. Duncan rettet die Bullen mit dem 3:3 54 Sekunden vor Ende in die Overtime, aber Maylan mimt den Spielverderber und erzielt den Game Winning Penalty. Das 315. Kärntner Derby geht an den VSV, der sich von einem starken KAC-Start nicht beirren lässt und 3:0 (0:0,1:0,2:0) gewinnt. Torschützen: Locke (28.), Blain (42.) und Johner (54.).