Capitals mit Sensation zum CHL-Auftakt

Vienna Capitals besiegen favorisierte Schweden. BW Linz müssen sich geschlagen geben:

Die Vienna Capitals starten mit einer Überraschung in die Saison. Gegen den schwedischen Gruppenfavoriten Skelleftea AIK setzen sich die Wiener zum Auftakt der Champions Hockey League mit 3:2 durch. Moller (11.) bringt die Schweden in Front, Vause (28.) und Pollastrone (35.) drehen die Partie. Calof (54.) sorgt für die Verlängerung, wo Fraser (61.) nach wenigen Sekunden die Entscheidung besorgt. Die Black Wings Linz unterliegen dem SC Bern (SUI) mit 1:3.